Montag, 7. Juli 2014

80. Back Home in Germany

Seit gestern bin ich nun schon endgültig eine Woche wieder in Deutschland. Alle Koffer sind endlich ausgepackt, der Jet-Lag überwunden, das Zimmer wieder auf Vordermann gebracht und seit 2 Tagen, bin ich auch schon wieder in der Schule. Die Eingewöhnungsphase habe ich definitiv noch nicht rum und ich glaube, das wird auch noch einige Zeit dauern. Ich möchte immer noch am liebsten sofort ins Flugzeug steigen und wieder zurück fliegen. Ich will auch oftmals einfach in Englisch los reden und rechne Euros immer noch in Dollar um. Es ist sehr komisch, sich an die ganzen Unterschiede wieder zu gewöhnen. Hier mal einiges, das mir sofort aufgefallen ist und ich immer noch seltsam finde: Wasser kostet und es gibt keine Free Refills, Räume sind nicht klimatisiert und man muss ja gar keine Jacke und Schal im Sommer mit in die Schule bringen, der Regen nervt, 20 Grad hier fühlen sich wärmer an als in Ripon, Autobahnen sind cool, aber deutsche Kennzeichen langweilig, alles hat sonntags geschlossen und das ist echt bescheuert, keine Kassierer fragen dich, wie es dir heute geht, man hat jeden Tag unterschiedliche Fächer und Entfernungen sind hier ein Witz. Auf der anderen Seite fühlt es sich gut an, wieder hier zu sein. Ich merke, was und wen ich wirklich vermisst habe. Meine Eltern sind so lieb, machen so viel für mich, und auch meine Freunde kamen die Woche alle an meiner Tür geklingelt, um mich willkommen zu heißen. Und endlich, nach so langer Zeit, konnte ich wieder gescheite Brötchen, Schnitzel und einen dicken Döner essen - das hat so gut getan! 
Mit dem Jubiläum des 80. Blogeintrags möchte ich ihn nun zuerst einmal beenden. Ich werde bestimmt nochmal etwas schreiben (wenn ich vielleicht wieder zurück gehe oder zur EF Homecoming Party, etc.), jedoch nicht mehr regelmäßig. Ich hoffe aber trotzdem, dass mein Blog euch gefallen hat, ihr ihn weiter lest und auch weiter empfehlt (was mich sehr glücklich machen würde)! :-) Nochmal Danke an euch alle: dass ihr meinen Blog so brav verfolgt habt und auch für die lieben Kommentare. Wenn ihr irgendwelche Fragen habt, schreibt mir unter sandra_eifler@yahoo.de! Es war die beste Erfahrung, die ich je gemacht habe und ich möchte allen danken, die daran teilgenommen haben. Stay strong, America!

Kommentare:

  1. Vielen Dank, dass Du durch Deine regelmäßigen Blogeinträge soviel Lebensgefühl rübergebracht hast. Ich habe ein Jahr lang regelmäßig Deine Berichte gelesen, mit sehr viel Freude! Ich wünsche Dir sehr viel Spaß und Erfolg auf Deinem weiteren Lebensweg! Alles Gute Dir!

    AntwortenLöschen
  2. Finde deinen Blog echt echt toll! Mache 2015/16 auch ein Auslandsjahr und hab so viele Fragen. Könnte ich dir irgendwo schreiben, wäre wirklich nett :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich, ich freu mich immer sehr, Fragen zu beantworten. Schreib mir mal per E-Mail unter sandra_eifler@yahoo.de

      Löschen